Peter Kugler

Peter Kugler, 1982 geboren. Nach meinem Studium der Allgemeinen Pädagogik an der LMU München bin ich seit 2008 im Bereich Human Resources eines japanischen Konzerns tätig. Klare Schwerpunkte sind Recruiting, Personalentwicklung und Personalmarketing. Meine offene und aufgeschlossene Art erleichtert es mir und meinem Gegenüber, schnell in Kontakt zu kommen. Als aktiver Fußballer von Kindesbeinen an, bis in die oberen Amateurligen, weiß ich, was Disziplin, Druck, Erfolg und Niederlage bedeuten.

Meine Fähigkeiten und Kompetenz im Bereich Fußball habe ich über Jahre als Trainer weitergegeben. Die Ausbildung zum Coach rundet meine Persönlichkeit ab. Die Erfahrungen aus unzähligen Kontakten haben mich eine große Menschenkenntnis sowie Respekt vor Situation und Mensch gelehrt.

mehr

Als (Kontakt-)Werkstattmeister ist es mein Anliegen, das Thema „Kontakt“ in den Mittelpunkt meiner Arbeit zu stellen. Ich durfte in meinem bisherigen Leben sehr viele Erfahrungen mit „Kontakt“ sammeln, vor allem der sportliche und der berufliche Teil meines Lebens waren geprägt durch Kontakt mit Mitmenschen.

Als leidenschaftlicher Fussballer lernt man in jungen Jahren bereits was es heißt, Kontakt auszuhalten, sich dem Kontakt mit dem Gegner zu stellen und sich letztendlich auch durchzusetzen.

Ich bin der festen Überzeugung, dass Teams in der Sportwelt nur dann erfolgreich sind, wenn „Sie in guten Kontakt untereinander“ stehen – das heißt wenn sie es schaffen als Team eine einheitliche Sprache zu sprechen. Ich habe knapp 30 Jahre selbst aktiv Fussball gespielt und konnte in dieser Zeit sehr viel über mich, aber auch bzgl. der Arbeit eines Trainers lernen. Neben meiner aktiven Fussballzeit, habe ich auch 13 Jahre lang Fussballteams unterschiedlichen Alters trainiert und gecoacht.

In all den Jahren durfte ich auch feststellen, wie unterschiedlich das Thema „Kontakt“ im Fussball in den diversen Altersspannen gesehen und gelebt wird und gleichzeitig die Persönlichkeit eines jeden einzelnen Spielers eine gehörige Auswirkung auf „Körperkontakt“ hat.

Nachdem ich meine allgemeine Hochschulreife in Erding absolvierte, hatte ich damals vor dem Beginn des Studiums noch die Verpflichtung des Zivildienstes – eine sehr prägende aber vor allem unheimlich lehrreiche Zeit in meinem Leben. Ich leistete meinen Zivildienst am Klinikum in Erding und kam dort überwiegend in Kontakt mit erkrankten Menschen. Diese Art des Kontaktes prägte mich sehr, da ich einerseits das Leben generell wieder mehr schätzte, andererseits aber auch feststellen durfte, dass ein guter Kontakt zum Mitmenschen manchmal einfach nur ein „Ohr“ war. Viele ältere erkrankte Menschen tat es einfach gut, wenn Ihnen jemand zuhörte – eine sehr tolle Erfahrung für mich. Als ich dann 2010 begann allgemeine Pädagogik zu studieren, lenkte ich bereits damals unbewusst meinen Interessensschwerpunkt auf den Kontakt zwischen Menschen. Das Verhalten von Menschen stand in meinem Studium im Mittelpunkt. Zudem bereicherte mich die Arbeits- & Organisationspsychologie als eines meiner Nebenfächer. Auch hier lernte ich viel über den Kontakt zwischen Menschen und welche Auswirkungen dies auf das berufliche Miteinander hat.

Meinen beruflichen Einstieg fand ich in einem japanischen Konzern in der Energiebranche. Hier durfte ich über 10 Jahre das Recruiting der Vertriebsgesellschaft in Deutschland mit verantworten und reifte dort zum Spezialisten für die Themen Recruiting, Personalmarketing als auch Personalentwicklung. Berufsbegleitend konnte ich dann in circa 5 Jahren eine Ausbildung zum Coach bei der Janus GmbH (Institut für Organisationsentwicklung, Teamentwicklung & Persönlichkeitsentwicklung) abschließen. Diese Zeit rundete meinen bisherigen Werdegang in diesem Bereich ab und ich konnte meine Kompetenzen in diesem Bereich weiter ausbauen.

Nebenberuflich konnte ich von 2016 bis September 2018 meine Selbständigkeit solide aufbauen und meinen Kundenkreis langsam erweitern, bis ich mich im letzten Quartal 2018 dazu entschied, die Selbständigkeit in Vollzeit auszuführen.

Zusammen mit meinen Trainerkollegen m/w konzeptionieren wir neuartige und kreative Trainingsansätze, begleiten Unternehmen unterschiedlicher Größe und versuchen zusammen mit den Menschen an den Herausforderungen des beruflichen Alltags zu arbeiten.

Ihr Peter Kugler



0160 853 68 36
pk@kontakt-werkstatt.de

Dr. Susanne Dietz

Dr. Susanne Dietz – Sinnkriegerin, Autorin, Trainerin, Keynote-Speaker & Coach – studierte und promovierte an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Bereits mit 24 Jahren begeisterte sie in Lehrveranstaltungen. Im Alter von 26 Jahren hatte sie ihren Doktortitel mit der Note 0,75 in der Tasche. Nach diversen Stationen in strategischer Mission als Personalentwicklerin bei namhaften Arbeitgebern gilt sie heute neben ihrer ausgeprägten Expertise in Sachen Kommunikation als Expertin für Sinn und Leitbilder in Unternehmen. Sie berät, trainiert und coacht sowohl Einzelpersonen als auch Organisationen und entwickelt anspruchsvolle und vor allem anwendbare Modelle zu Werten, Leitbildern und in erster Linie für SINN-volles Handeln in unserer Arbeitswelt. Sie macht Abstraktes schnell (be)greifbar. Langeweile ist für Susanne Dietz ein Fremdwort. Ihr Motto: Jeder Tag ist wertvoll – nutze ihn so, dass er sinnvoll wird!!



0170 604 31 08
sd@kontakt-werkstatt.de

Christian Gatt

Christian Gatt, Jahrgang 1975. Ich bin Wirtschaftsjurist mit Schwerpunkt Mediation. Meine studienbegleitende Ausbildung zum Rettungssanitäter und die langjährige ehrenamtliche Tätigkeit prägen mich noch heute. Kombiniert mit der Qualifikation als Prozessmanager und Coach gelingt es mir Sachverhalte und Beziehungen aus den unterschiedlichsten Winkeln zu betrachten und ein Gefühl für die verschiedenen Emotionen zu spüren. Fair, loyal und empathisch waren Leitvokabeln meiner eigenen Führungstätigkeit, die ich sowohl im Be- als auch Vertrieb viele Jahre inne hatte. Wo es angebracht ist, scheue ich nicht davor zurück, den Finger in die Wunde zu legen.



0177 787 72 97
cg@kontakt-werkstatt.de

Sabine Schäftner

Sabine Schäftner, Jahrgang 1992. Staatlich anerkannte Erzieherin und seit Oktober 2017 Studentin an der Hochschule München für Angewandte Sozialwissenschaften.

„Leben“ bedeutet für mich Bewegung, sich neuen Herausforderungen zu stellen und dabei die eigene Komfortzone zu verlassen. Diese Lebenseinstellung verfolge ich beruflich sowie privat. Neben meinem Studium arbeite ich als Werkstudentin im Recruiting eines führenden deutschen Onlineunternehmens. In meiner Freizeit betreibe ich leidenschaftlich gerne Sport – vor allem Outdoor und am liebsten in der unberührten Natur. Berge sind für mich nicht nur eine Herausforderung, sondern zugleich ein Rückzugsort und Ruhepol. Dort finde ich meinen Ausgleich im schnelllebigen Alltag.  

„Kreativität erfordert den Mut, Sicherheiten loszulassen“ – dieses Zitat des bekannten Psychoanalytikers Erich Fromm zeigt, dass die Kreativität des Menschen ein großer Hebel sein kann, um die starken Veränderungen in unserer Gesellschaft und der Arbeitswelt zu meistern und diesen hohen Anforderungen gerecht zu werden.

Im Coaching möchte ich Menschen durch kreative Herangehensweisen begeistern und unterstützen, den Mut zu haben, neue Herausforderungen anzunehmen und um sich selbst und andere neu kennenzulernen. 



0176 74 72 54 71
ss@kontakt-werkstatt.de